Herbstspecial

Herbstspecial

Meine lieben, die Tage werden kürzer, die Temperaturen gehen in den Keller, die Blätter werden bunter-der Herbst ist da! Deswegen habe ich mir etwas tolles für euch überlegt: Ein Herbstspecial! Tolle Rezepte, Bastelideen, Kochrezepte und vieles mehr. Viel Spass beim stöbern!

Ich möchte mit einem tollen, leckeren Kuchen von Zucker, Zimt und Liebe anfangen:

Apfel Gugelhupf mit Zimt und Walnüssen
Zutaten:

340g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Zimt
1 Prise Salz
3 Eier
200g Zucker
240ml Sonnenblumenöl
2 mittelgroße Äpfel, geschält, entkernt und geraspelt (meine wogen vor dem Schälen, Entkernen und Raspeln zusammen ca. 350g)
50g Walnüsse, grob gehackt

Puderzucker

1.) Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupfform fetten und ausmehlen.
2.) Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Zimt mischen und beiseite stellen.
3.) Eier, Zucker und Öl mit dem Handrührgerät mischen, bis eine helle, cremige Masse entsteht. Nun mit einem Kochlöffel die Apfelhobel darunter heben.
4.) Die Mehlmischung darüber sieben und gemeinsam mit den Walnüssen unterheben, bis ein homogener Teig entsteht.
5.) Den Teig in die vorbereitete Form füllen und den Kuchen ca. 50-60 Minuten lang backen. Ob der Kuchen fertig ist, lässt sich leicht mithilfe eines hineingepieksten Holzstäbchens feststellen.
6.) Den Kuchen dann aus dem Ofen holen, leicht abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Nach Lust und Laune mit Puderzucker oder Zuckerguss garnieren.
7.) Nein, es spricht nichts dagegen, das gleiche noch mal mit Birne zu versuchen.

kuchen

Guten Appetit =)

Auch ganz lecker:

Herbstlicher Nachtisch

Zutaten

250 gramm Mascarpone

250 gramm Magerquark

3 Äpfel

Weißen und braunen Zucker

Die Äpfel schälen und im Topf weich dünsten. Mit dem weißen und braunen Zucker abschmecken. Mascarpone und Magerquark mischen. Die gedünsteten Äpfel in ein Glas füllen, erkalten lassen und dann die Quarkmischung darauf verteilen. Etwas Zimt darüber….fertig !

Rezept: Lebe deinen Traum

Die etwas andere Lasagne, aber genau so fein=)

cd4f20ebbbe5f405b46c584b6f60d4d4

Zutaten

Für 4 Portionen
750 g Hokaido Kürbis
2 St. Zwiebeln
3 El Olivenöl
Salz, Cayennepfeffer
0,5 Tl Zimtpulver1 El gehackten Thymian
500 g passierte Tomaten
275 ml Fleischbrühe
400 ml Milch geriebene Muskatnuss
3 El Saucenbinder
125 g fein geriebener Bergkäse
200 g Lasagneblätter
50 g grobe Semmelbrösel
4 Stiele Thymian
1. Kürbis waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und das Kürbisfleisch ungeschält würfeln. Zwiebeln würfeln.

2. Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Kürbis und Zwiebeln darin anbraten. Mit Salz, Cayennepfeffer, Zimt und Thymian würzen. Tomaten und 125 ml Brühe  . 8-10 Min. schmoren.

3. Milch und 150 ml Brühe in einen Topf geben. Mit Salz und Muskat würzen, aufkochen und mit Saucenbinder binden. Topf von der Herdplatte ziehen und die Hälfte vom Käse nach und nach unterrühren.

4. Lasagneblätter, Kürbissauce und Käsesauce abwechselnd in eine Auflaufform (20×25 cm) schichten. Mit Käsesauce abschließen. Restlichen Käse und Semmelbrösel darüberstreuen.

5. Im heißen Ofen bei 200° (Umluft 180°) auf der mittleren Schiene 30-35 Minuten backen und mit Thymian bestreut servieren.

Rezept: Essen und Trinken

Und noch 8 weiter leckere Rezepte:

8 Herbstrezepte der Salzburger Blogger

Da ich sehr musikalisch bin und die meisten Kinder singen lieben, auch noch ein paar Herbstlieder. Das erste gefällt mir besonders gut, da es ein Fingerspiel ist. Ich habe bewusst nicht nur die Texte genommen, da man meistens auch noch eine Melodie dazu braucht 😉

In der Krippe war auch das einer meiner Favouriten, auch daraus lässt sich ein Fingerspiel zaubern, aber das überlasse ich eurer Phantasie.

Auch dieser Klassiker darf nicht fehlen:

Und natürlich der Drache, hier die Bastelanleitung:

http://www.familie.de/diy/drachen-selbermachen-so-geht-s-539549.html

Etwas Deko gefällig? Himmelblau hat da was tolles für euch gebastelt.

Du benötigst: schöne bunte Blätter ( sind nicht getrocknet), Blumendraht oder auch Basteldraht ( nicht so breiten ) und eine Vase oder Gläser für Teelichter.
Die Blätter werden nun um das Gläser gelegt und mit dem Draht umwickelt. Nun Kerze oder Teelicht hinein und Fertig! Geht schnell und ist zauberhaft anzusehen!

 Hier gibts tolle Ausmalbilder:

http://www.gratismalvorlagen.com/natur/herbst.php

Einfache Bastelanleitungen für grössere Kinder findet ihr auch hier. Find das immer toll, wenn sich ein Bild auch so schön anfühlt wie es aussieht.

http://deavita.com/bastelideen/herbst-basteln-vorlagen-kinder-ideen.html

So, das war es erst mal von mir. Geniesst den Herbst meine lieben, ich tue es auf jeden Fall.

Liebe Grüsse aus Berlin

Nanny Anny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s