Warum es gerade so ruhig ist

Ihr habt sicher bemerkt, dass es hier ruhiger ist als sonst. Das lag an dem Januarloch, das keins war,  auf der einen Seite, auf der anderen Seite auch, dass ich im Moment etwas frustriert bin. Wenn ich mir anschaue, wie viele Kinder nun krank sind, weil Eltern sich weigern zu impfen. Wenn ich mir ansehe, wie viele Kinder todunglücklich sind mit der Schule, da die Eltern zu grossen Druck ausüben und ihnen die Neugierde stehlen, das alles frustriert mich. Letztens stand in der Zeitung, Kinder wären gestorben, weil Eltern versucht haben diese mit Pilzen und Aprikosenkernen vom Krebs zu befreien. Ich weiss, es sind nicht meine Kinder, doch man könnte so viel Leid vermeiden. Doch man ist hilflos und kann nur dastehen und das leiden mitansehen. Man kann sie nicht retten, man kann nicht allen die Augen öffnen oder sie auf die Problematik hinweisen. Und man kann von niemanden erwarten auf einen zu hören. Wer bin ich schon? Es sind ihre Kinder. Aber es tut einfach weh und macht mich wütend. Verdammt wütend. Aber:

Es heisst schliesslich Erfahrung und nicht Erzählung. 

Ich hatte mir sogar überlegt den Blog zu schliessen, doch habe mich heute dagegen entschieden. Für die paar Eltern, die mir Hoffnung machen. Für Eltern, wie ihr es seit, mit denen man noch normal sprechen kann. Und weil ich einfach nicht die Klappe halten kann, diesbezüglich. Weil es raus muss. Es wird einfach nicht mehr so regelmässig wie sonst auch Beiträge geben, da ich kein permanentes Elternbashing betreiben möchte und ich mir was neues für den Blog einfallen lassen muss.

Danke, dass ihr noch hier seid und Geduld zeigt.

 

Herzlich,

Nanny Anny

3 Gedanken zu “Warum es gerade so ruhig ist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s