4

2. Jahre Nanny Anny

Am 27. August 2015 schrieb ich meinen ersten Artikel hier. Wahnsinn wie schnell die Zeit verging! Ich möchte mich bei allen Lesern und vor allem den Abonnenten bedanken, dass ihr mich nun schon so lange begleitet.  Für den tollen Austausch und das Feedback.

Hier hat sich nicht so viel verändert, da der Blog eigentlich nur als Inspiration, Hilfe und Anregung für Eltern gedacht war und keine Gewinnabsichten hatte.  Es haben sich aber rund um die Blogs tolle Kooperationen ergeben und ich habe viele verschiedene, interessante Menschen kennengelernt.

In Zukunft werde ich Kindern, die aus „schwierigen“ Familienverhältnissen kommen und leben, eine Stimme geben, da ich ähnliches in der Kindheit erlebt habe. Eltern und die Gesellschaft muss dafür sensibilisiert werden, denn mancher Missbrauch ist nicht sichtbar! Weiters werdet ihr in den nächsten Wochen erfahren.

 

Auch weitere Blog Paraden sind geplant um das Thema Kinder & Erziehung.

 

Auf viele weitere Jahre,

 

 

Nanny Anny ❤

1

„Was wurde aus deinen Kindheitsträumen“ – Blogparadenbeitrag

Heute darf ich den Beitrag von Anna präsentieren, sie führt ihren Blog  „The life of A.“ erst seit kurzem. Willkommen in der Bloggerwelt Anna und danke für deinen Artikel.

 

Hatte ich Kindheitsträume?

„Ehrlich gesagt (zumindest was den Traum nach einem Job angeht) nicht wirklich. Ich wollte nie Anwältin, Pilotin, Ärztin, Tierärztin, Kindergärtnerin oder was auch immer werden. Ich wollte einfach immer nur einen Beruf haben, der mich glücklich macht und bei dem ich nicht total genervt nach Hause komme und erstmal alles anmeckere was sich mir auf 10 Metern nähert.

Meine Träume waren nie wirklich plastisch. Es war eher so, dass ich ein Gefühl haben wollte. Ich wollte immer glücklich sein.

Ich wollte eine eigene Familie haben und mich geborgen fühlen. Ich wollte für später mal ein eigenes zuhause haben und einen eigenen Hund. Ein eigener Hund war wirklich immer drin in meinen Träumen und siehe da – ich habe zwei und sie machen mich jeden Tag glücklich und sind aber auch sehr gut darin mich in den Wahnsinn zu treiben 😉 Also solche Wünsche haben immer zwei Seiten.“

 

Den ganzen Artikel gibt es hier

 

Die Blogparade geht noch bis zum 31.07.2017!

Herzliche Grüsse,

 

Nanny Anny

0

Mir fehlen gerade die Worte…und die Zeit

Ich kam gestern aus den Ferien zurück. Kann man das so nennen? Urlaub, Ferien? Ich weiss es nicht, sagt ihr es mir. Ich war das letzte Mal 1999 in dem Land wo ich geboren wurde: Rumänien…und ja- jetzt. Bis vor 24 Stunden, 8. Tage lang.  Es war eine Reise in die Vergangenheit, die in mir einiges aufwühlte. Doch auch erkennen liess: Ja, ein Teil von mir kommt eben von dort und das ist auch gut so. Ich habe neue Leute kennengelernt, mich besser verstanden und gewisse Dinge die ich so tue. Und man hat mir gesagt, dass ich immer noch den Akzent habe, aus der Gegend woher ich stamme. Obwohl ich dort insgesamt nur 5. Jahre meines Lebens verbrachte. Die Zeit war auf jeden Fall sehr, sehr intensiv.

Bücher…in einer Bar…



Nun ja, zum schreiben kam ich wenig wie ihr euch vorstellen könnt. Zu überwältigend waren die Geschehnisse dort. Äusserlich und vor allem innerlich. Doch durchaus positiv.

Vor dem Palast des Parlaments 

Und weil der Umzug noch nicht so lange her ist, 1-2 Kartons immer noch ungeöffnet bei mir im Zimmer stehen, meine Lesung am 25.11.2016 bereits in voller Planung ist, der andere Blog auch noch ist und die Frankfurter Buchmesse nun nächstes Wochenende ansteht, (und das Weekend drauf auch bereits mit dem letzten Birkenbihl Modul besetzt ist) neben meiner 100% Tätigkeit, muss ich leider Prioritäten setzen. 

Als Trost gibt es ein paar Bilder, für alle die nicht auf Instagram sind. 

Mici & Schnitzel…in Rumänien gab es viel, viel Fleisch
Das chice Foyer des Hotels 

Seiten Strasse im Zentrum 

Fluss (Dâmbovița) der durch Bukarest fliesst 

Und mich hier kürzer fassen als sonst. Aber ich wollte euch auch nicht im Dunkeln stehen lassen, da einige von euch auf das Blogverzeichnis warten…

Es tut mir leid, das wird noch ein klitze kleines Weilchen gehen. Die, die mir ihre Daten noch nicht geschickt haben…Bitte an: 

M.Poppins@gmx.ch



Ich werde mich nun mit hochdruck meinen Projekten widmen und so schnell es geht wieder hier sein, versprochen! Aber manchmal geht es nicht anders, ich Bitte um euer Verständnis! 

 

Ganz liebe Grüsse,

 

Nanny Anny

 

Pics – Paula Deme  

0

1. Jahr Nanny Anny !

Was ist besser als Geburtstag zu feiern? 2.mal Geburtstag zu feiern, an einem Tag! Am 27.08 wurde nicht nur Wasmansonichtsagendarf.com 1. Jahr alt, sondern auch der NannyAnny.net Blog. Yipee! Ein Jahr, Höhen und Tiefen, aber vor allem Höhen, ein Jahr das geprägt war von Arbeit, Arbeit & Arbeit. Aber nun, da es sich mehr oder minder dem Ende neigt, kann ich voller Überzeugung sagen: Es hat sich gelohnt!

Ich habe SVEB1 (Kursleiterin) Diplom in der Tasche, darf mich nun Berufsbildnerin nennen und Birkenbihl Practicioner 1. (auf dem Weg gerade zum Practicioner 2. und dem Birkenbihl Master) letztes Jahr noch auf der Couch ihre Videos angesehen – heute bereits 4.Module absolviert. In einem Jahr kann viel passieren, auch wenn es schnell an mir vorbei zog =) Nur mein kreatives Schreiben im Fernstudium musste etwas pausieren, da es dann doch alles zusammen zu viel wurde. Vielleicht haben sich einige gefragt, warum der Blog eine etwas längere Pause gemacht hat…das wäre dann die Erklärung. All das, plus der 2.te Blog ist eben immens viel Arbeit!

Beruflich hat sich nichts verändert, ich betreue immer noch meine zwei lieben Mädels, bin immer noch in der Erwachsenenbildung als Deutschlehrerin unterwegs und habe am Weekend immer noch hier und da das Zapfzepter in der Hand im Kulturzentrum Horgen.

In Zukunft werde ich hier weiterhin min. einmal in der Woche Beiträge veröffentlichen. Weiterhin die Augen für euch offen halten, sei es nun DIY Projekte, Backideen (Pinterest) oder Ausflugstipps,  Schöne Dinge und Impressionen, (Instagram), die neusten Studien usw. Ihr findet mich hier auch auf Facebook.

Ich möchte mich für eure Treue bedanken, die tollen Kommentare und den Austausch. Ausserdem suche ich Blogs die sich mit dem Thema Kinder, Reisen mit Kindern, Pädagogik, Partnerschaft, Basteln, Kochen, Backen, DIY beschäftigen für ein Blogverzeichnis hier auf meiner Seite, da vernetzung nie Schaden kann. Alles was ihr tun müsst – schickt mir eine Nachricht unter M.Poppins@gmx.ch und ich verrate euch dann wie es weiter geht. Ich freue mich auf viele, weitere tolle Momente mit euch!

 

Herzlichst,

 

Nanny Anny