0

Mir fehlen gerade die Worte…und die Zeit

Ich kam gestern aus den Ferien zurück. Kann man das so nennen? Urlaub, Ferien? Ich weiss es nicht, sagt ihr es mir. Ich war das letzte Mal 1999 in dem Land wo ich geboren wurde: Rumänien…und ja- jetzt. Bis vor 24 Stunden, 8. Tage lang.  Es war eine Reise in die Vergangenheit, die in mir einiges aufwühlte. Doch auch erkennen liess: Ja, ein Teil von mir kommt eben von dort und das ist auch gut so. Ich habe neue Leute kennengelernt, mich besser verstanden und gewisse Dinge die ich so tue. Und man hat mir gesagt, dass ich immer noch den Akzent habe, aus der Gegend woher ich stamme. Obwohl ich dort insgesamt nur 5. Jahre meines Lebens verbrachte. Die Zeit war auf jeden Fall sehr, sehr intensiv.

Weiterlesen

2

Ade Sommerpause!

So meine lieben, die lange Sommerpause ist vorbei! Sie hat dann doch länger angehalten wie geplant, doch statt irgendwas zu berichten, weil Sommerloch, habe ich mich entschlossen den Blog noch etwas länger schlummern zu lassen.

Was ist passiert in den letzten Monaten werdet ihr euch fragen

Ich habe mein SVEB1 Diplom (Kursleiterin) erworben und darf mich nun offiziell auch Berufsbildnerin nennen, ausserdem Birkenbihl Practicioner 1. (Yipee..nur noch 3. Module bis zum Practicioner 2 und dann weiter zum Birkenbihl Master).

Der böse Zwillingsblog verbuchte Erfolge im Schweizer TV, wo ich auch ein kleines Interview gegeben habe. There is more to come! Ausserdem habe ich eine kleine Lesung in einem Zürcher Cafe gehalten, wo ich aus Hermann Hesses „Siddharta“ gelesen habe und zwei meiner Gedichte. Es war sehr schön und auch mein Lampenfieber verschwindet immer mehr. Bzw. ist es eher diese seltsame Beklemmung wenn ich eigene Gedichte vorlese, die ich überwunden habe.

Ich war in den Ferien, habe aufregende Menschen kennengelernt, und entspannte Momente genossen. Ausserdem feiern meine Blogs in 4. Tagen  ihr 1.jähriges! Wahnsinn wie die Zeit verging, unglaublich viel ist seit dem passiert.

Nun, so ist die Sommerpause nun vorbei und ihr dürft wieder wöchentlich mit neuen Beiträgen rechnen. Auch im zweiten Jahr werde ich dem Slowblogging treu bleiben, da bei zwei Blogs und einem vollen Terminkalender weiterhin keine Zeit bleibt öfter wertvollen Content zu erstellen.

Ich danke euch herzlich für die Treue das letzte Jahr und die Geduld. Euren Input, Feedback und Kommentare ❤
 

Herzlichst,

 

Nanny Anny